Einstieg für Zahnärzte ohne deutsche Approbation

  • Einstieg in der Assistenz oder Prophylaxe
  • Strukturierte Einarbeitung und Mentoring
  • Übernahme als Zahnarzt nach der Approbation

 (m/w/d)

Online-Bewerbung

Team AllDent
Zahnärzte ohne deutsche Approbation

Start in der Assistenz oder in der Prophylaxe

Team AllDent

AllDent bietet Kollegen aus dem Ausland die Möglichkeit, bis zur Approbation übergangsweise fachspezifisch - noch nicht zahnärztlich - tätig zu sein. Dafür halten wir für qualifiziertes Personal interessante Aufgaben im Bereich der zahnmedizinischen Assistenz oder in der Prophylaxe bereit. 

In diesem Rahmen arbeiten die Beschäftigten bereits in ihrem beruflichen Umfeld, allerdings unter der Aufsicht von Zahnärzten mit deutscher Approbation. Derartige Beschäftigungsverhältnisse sind nach unserer Erfahrung gut als Sprungbrett für die künftige staatliche Anerkennung als Zahnmediziner geeignet.

Nach der Approbation können die ausländischen Zahnmediziner ganz unkompliziert als Zahnärzte bei AllDent durchstarten.

Weitere Infos zum Berufsanerkennungsprozess

Benefits bei AllDent*

Diese Vorteile bieten wir Ihnen

Online-Bewerbung

Icon AllDent Sparschwein

Vergütung

Vergütung

Spitzengehalt und automatische jährliche Gehaltsanpassung

Keine Probezeit

Keine Probezeit

Vertrauensvolles und harmonisches Arbeitsklima ab Tag eins ohne Probezeit

Icon Arbeitsplatz AllDent

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Eigenes helles und modernes Behandlungszimmer, sehr zentrale Lage mit perfekter Verkehrsanbindung

Entwicklung

Entwicklung

Transparentes Aufstiegsmodell

Icon Hut AllDent

Fortbildung

Fortbildung

Eigenes Budget für zwei externe Fortbildungen, zahlreiche von uns bezahlte und organisierte Weiterbildungen

Icon Umsatzbeteiligung AllDent

Einarbeitung

Einarbeitung

Systematische Begleitung und Einarbeitung durch einen erfahrenen ZFA-Coach 

Spannende Fälle

Spannende Fälle

Großer Patientenstamm mit vielfältigen und spannenden Fällen

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

Dank Schichtsystem trotz Vollzeit täglich den halben Tag frei (Arbeitszeiten 7-14 oder 14-21 Uhr im wöchentlichen Wechsel). 

Keine Überstunden oder Nachtdienst

Keine Überstunden oder Nachtdienst

Zusätzliche Dienste oder Mehrarbeit sind immer freiwillig und werden extra vergütet

Icon Hantel AllDent

Gesundheit

Gesundheit

EGYM Mitgliedschaft: Zugang zu diversen Fitness- oder Yogastudios, Schwimmbädern, Kletter- und Boulderhallen, Meditation, Ernährungscoaching uvm

Icon AllDent Sparschwein

Zuschüsse

Zuschüsse

Zuschuss zu EGYM, Bus & Bahn oder Kinderbetreuung

Icon Schaukelstuhl Altersvorsorge AllDent

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge

50 € Zuschuss für die betriebliche Altersvorsorge

Icon Rabatt AllDent

Sonderrabatte

Sonderrabatte

Bei diversen Brands wie adidas, Zalando oder AboutYou

Icon Urlaub AllDent

Urlaub

Urlaub

28 Urlaubstage und jährliche Erhöhung um einen Tag (bis max. 32 Tage)

  • 0

    Frauenquote

  • 0

    Kununu Score

  • 0

    Weiterempfehlungsrate

Meri Hawat

Meri Hawat

"Ich habe während der Berufsanerkennung als zahnmedizinische Assistenz bei AllDent gearbeitet und bin dann mit der Approbation direkt als Zahnärztin eingestiegen."

Interview mit Meri Hawat - Zahnärztin AllDent Mainz

Einstieg während der Berufsanerkennung

Meri Hawat

Meri Hawat

"Ich habe während der Berufsanerkennung als zahnmedizinische Assistenz bei AllDent gearbeitet und bin dann mit der Approbation direkt als Zahnärztin eingestiegen."

Wie lief ihr Start in Deutschland?

Ich komme aus Syrien und habe an der Universität Aleppo Zahnmedizin studiert. 2015 habe ich dort mein Studium abgeschlossen und bin nach Deutschland gereist, um mich hier weiterzubilden. Daraufhin habe ich in meiner Heimat schon Deutschkurse absolviert. 

2019 bin ich dann nach Sachsen gezogen und habe dort nochmals einen C1-Deutschkurs sowie die Fachspracheprüfung abgelegt. Damit habe ich eine Berufserlaubnis für zwei Jahre erhalten und als Zahnärztin in Vorbereitungszeit gearbeitet. 

Welche Hürden gab es im Berufsanerkennnungsprozess?

Nachdem meine Berufserlaubnis nicht verlängert wurde, habe ich entschieden, dass ich während des Berufsanerkennungsprozesses erst einmal in der zahnmedizinischen Assistenz weiterarbeiten möchte und habe eine Stelle bei AllDent in Mainz angetreten. 

Der Anerkennungsprozess an sich war schwierig und langwierig, vor allem was die Bürokratie betrifft. Insgesamt waren es dann drei Prüfungen – schriftlich, mündlich, praktisch – nach denen ich dann meine Approbation erhalten habe. Die Fachspracheprüfung hatte ich ja schon vorher.

War die Arbeit in der Assistenz während der Anerkennung hilfreich? 

Auf jeden Fall! Man bleibt fachlich im Thema und kann viel von den Kollegen lernen. Man arbeitet mit Ärzten zusammen, schaut Spezialisten über die Schulter und bekommt wichtige Tipps und Tricks von erfahrenen Kollegen. 

Außerdem war es sehr hilfreich, in diesem Rahmen das Gesundheitssystem kennenzulernen. In meinen ersten beiden Jahren als Zahnärztin in Deutschland war es schwer für mich während meiner Arbeit auch alle bürokratischen Richtlinien zu verstehen. 

Ein weiterer Punkt ist die Sprache. Man übt ständig und lernt auch viel über die Kommunikation mit Patienten.

Wurden Sie von AllDent bei der Anerkennung unterstützt? 

Ja, ich durfte mich in den Praxisräumen auf die praktische Prüfung vorbereiten. Ich habe ein Behandlungszimmer gestellt bekommen und durfte dort auch die Materialien verwenden. Das heißt ich habe mir den Phantomkopf selbst gemietet, aber musste nicht zuhause üben oder mir noch einen eigenen Behandlungsraum suchen. 

Und wie gesagt, ich habe viel von der Zusammenarbeit mit meinen Kollegen, den standardisierten Behandlungskonzepten und der Größe der Praxis profitiert. Durch die große Zahl an Patienten lernt man viele Diagnosen kennen, begleitet die Behandlung von A bis Z und kann mit Spezialisten arbeiten. 

Was würden Sie ausländischen Kollegen für den Berufsanerkennungsprozess empfehlen? 

Ich finde es wichtig, weiterzuarbeiten. Egal, ob bei einer Hospitation oder in der Assistenz. Wenn man als Zahnarzt aus dem Ausland kommt und in der Assistenz arbeitet, heißt das nicht, dass man weniger weiß oder andere besser sind. Es gibt einem einfach die Möglichkeit, das Gesundheitssystem, die Sprache und die landestypischen Standards in der Zahnmedizin kennenzulernen. So kann man sich quasi nebenbei auf seine Arbeit nach der Approbation vorbereiten. 

Die Zukunft der Zahnmedizin

Ein Konzept von Zahnärzten für Zahnärzte

Dr. Matthias Stelzner </br> Dr. Dr. Ruben Stelzner

Dr. Matthias Stelzner
Dr. Dr. Ruben Stelzner

Gründer AllDent

2024-05-02T16:17:19+02:00

Zahnmedizin ist die Leidenschaft unserer Familie. Seit drei Generationen prägen ärztlicher Ethos und familiäre Werte den täglichen Einsatz für unsere Patienten. Mit der Eröffnung des ersten AllDent-Standortes konnten wir uns im Jahr 2011 einen Traum verwirklichen: Hochmoderne Zahnmedizin. Leicht verständlich. Fair kalkuliert.

Ein Team von spezialisierten Zahnärzten und die Unterstützung großartiger Mitarbeiter machen unsere Zahnzentren zu den führenden Einrichtungen der Zahnmedizin.

Entdecken Sie unsere aktuellen Stellenangebote für Zahnärzte. Werden auch Sie Teil der AllDent-Familie und gestalten Sie die Zukunft der Zahnmedizin aktiv mit. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Dr. Matthias Stelzner </br> Dr. Dr. Ruben Stelzner

Dr. Matthias Stelzner
Dr. Dr. Ruben Stelzner

Gründer AllDent

2024-05-02T16:17:19+02:00

Werden Sie Teil unseres Teams!

Unser Einstellungsprozess

Icon Laptop AllDent

1. Bewerbung

weniger als eine Minute

Übermitteln Sie Ihre Bewerbungsunterlagen online

Icon Telefon AllDent

2. Telefongespräch

innerhalb von drei Tagen

Erstes Kennenlernen per Telefoninterview

Icon Gespräch AllDent

3. Persönliches Gespräch

innerhalb von einer Woche

Persönliches Treffen bei einem Vorstellungsgespräch vor Ort

Icon Händeschütteln AllDent

4. Jobangebot

innerhalb von zwei Tagen

Haben Sie uns überzeugt, erhalten Sie zeitnah ein Jobangebot

Finden Sie AllDent in Ihrer Nähe

AllDent Augsburg

Viktoriastraße 7
86150 Augsburg

Alle Stellenangebote

AllDent Berlin

Alle Stellenangebote

AllDent Bochum

Kortumstraße 100,
44787 Bochum

Alle Stellenangebote

AllDent Bremen

Martinistraße 1,
28195 Bremen

Alle Stellenangebote

AllDent Dresden

Altmarkt 10 a-d
01067 Dresden

Alle Stellenangebote

AllDent Frankfurt

Kaiserstraße 1
60311 Frankfurt

Alle Stellenangebote

AllDent Hamburg

AllDent Hamburg I
Glockengießerwall 1
20095 Hamburg

AllDent Hamburg II
Weidenbaumsweg 55
21029 Hamburg

Alle Stellenangebote

AllDent Karlsruhe

Karlstraße 14
76133 Karlsruhe

Alle Stellenangebote

AllDent Köln

Neumarkt 35 - 37
50667 Köln

Alle Stellenangebote

AllDent Leipzig

Petersstraße 32-34
04109 Leipzig

Alle Stellenangebote

AllDent Mainz

Weißliliengasse 14
55116 Mainz

Alle Stellenangebote

AllDent Mannheim

D1 4 - 8
68159 Mannheim

Alle Stellenangebote

AllDent München

AllDent München Ost
Einsteinstr. 130
81675 München Ost

 

AllDent München Hbf
Bayerstraße 21
80335 München

Alle Stellenangebote

AllDent Stuttgart

Heilbronner Straße 72
70191 Stuttgart

Alle Stellenangebote

AllDent Wiesbaden

Kaiser-Friedrich 98
65185 Wiesbaden

Alle Stellenangebote

Jetzt bewerben!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Mit einem Klick zu Ihrem Traumjob

Wir bei AllDent freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen für unsere aktuellen Zahnarzt-Stellenangebote. Sollte aktuell kein passender Job für Sie ausgeschrieben sein, können Sie sich gerne auch initiativ als Zahnarzt bewerben.

Unser Bewerbungsprozess:

  1. Bewerbung
  2. Telefongespräch
  3. Persönliches Gespräch
  4. Jobangebot

Online-Bewerbung

Julia Dorfmeister

Julia Dorfmeister

Recruiter, seit 2023 bei AllDent

Noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns jetzt via:

Staatliche Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Zahnärzte, die Ihr Diplom nicht in der EU, dem Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworben haben, benötigen für die dauerhafte Arbeit als Zahnärztin oder Zahnarzt in Deutschland immer eine staatliche Zulassung. Damit soll sichergestellt sein, dass die Berufsqualifikation gleichwertig zum deutschen Studienabschluss ist. Diese sogenannte Approbation ist eine uneingeschränkte Berufserlaubnis. 

Die Kenntnisprüfung wird an den zuständigen Landeszahnärztekammern in Deutschland abgelegt. Weitere Infos finden Sie hier

Darüber hinaus sind für die Erteilung der sogenannten Berufserlaubnis Sprachkenntnisse „in einem Maß erforderlich, die  für die Ausübung der Berufstätigkeit notwendig sind“. Das bedeutet mindestens den Nachweis des Sprachniveaus B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen und Fachsprachenkenntnisse im berufsspezifischen Kontext auf Sprachniveau C1. 

Das bedeutet, man muss sich spontan und fließend mit Patienten und Kollegen verständigen sowie Befunde erklären können. Dazu kommt die Erhebung von umfassenden Anamnesen, das Verständnis und die Wiedergabe komplexer Texte und Fachdiskussionen zu medizinischen Themen auf Deutsch. 

Bei AllDent sind ausländische Kollegen in den fachspezifischen, beruflichen Alltag integriert. Sie lernen bei Tätigkeiten im Bereich der Assistenz als auch im Bereich der Prophylaxe viel über das deutsche Gesundheitssystem, Kammer- und Behandlungsrichtlinien, aber auch ganz praktische Dinge über Materialien oder Prozesse in einer großen Praxis. Nebenbei werden die Sprachkenntnisse weiter gefördert. 

Nach der Approbation können die ausländischen Zahnmediziner ganz unkompliziert als Zahnärzte bei AllDent durchstarten.